Zum Seiteninhalt

Pressebereich

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Medienbeiträge über die Muslimische Akademie Heidelberg sowie Pressefotos in Druckqualität, die Sie unter Angabe des Copyrights nutzen können. Sollten Sie weiteres Material oder Informationen benötigen oder möchten Sie unsere Pressemitteilungen erhalten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail.

Presseanfragen bitte an:
Merle Plachta | Leitung Kommunikation
+49 6221 727 11 55 | info@muslimische-akademie-heidelberg.de

Pressespiegel

Pressemitteilungen

Politische Jugendbildung mit muslimischem Selbstverständnis: Erste Beiratssitzung zum Kooperationsprojekt „Neue Bündnisse, neue Wege“

„Neue Bündnisse, neue Wege“ – unter diesem Titel ist in den letzten Monaten ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördertes Modellprojekt gestartet, das Träger politischer Jugendbildung mit muslimischem Selbstverständnis beim Aufbau hauptamtlicher Strukturen und bei der Entwicklung eines zeitgemäßen Angebots außerschulischer politischer Jugendbildung unterstützt. Am Freitag, 22. März 2024 fiel mit der konstituierenden Sitzung des interdisziplinär besetzten Beirates nun der öffentliche Startschuss für das Projekt. mehr

„Du bist, was du isst!“ Interreligiöses Osterferienangebot für Grundschulkinder der Muslimischen Akademie Heidelberg

„Du bist, was du isst!“ lautet das Motto des diesjährigen Osterferienprogramms der Muslimischen Akademie Heidelberg in Kooperation mit der Jüdischen Kultusgemeinde, der Evangelischen Kirche und der Katholischen Stadtkirche in Heidelberg. Ein besonderes Anliegen des Ferienprogrammes ist es, Begegnungsräume für Kinder zu schaffen, in welchen jenseits von Religion und Herkunft Gemeinschaft und Solidarität erlebbar werden. Das viertägige Angebot für Grundschulkinder der 1. bis 4. Klasse findet in den kommenden Osterferien vom 2. bis zum 5. April 2024 jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr im Haus der Christuskirche in der Weststadt, Zähringerstr. 26 in Heidelberg statt. mehr

„WIR SCHÜTZEN JÜDISCHES LEBEN“ – Muslimische Akademie Heidelberg unterstützt Solidaritätsaufruf der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) und seine Mitgliedseinrichtungen unterstützen den Solidaritätsaufruf »WIR SCHÜTZEN JÜDISCHES LEBEN« der Jüdischen Gemeinde zu Berlin: „Die barbarischen Anschläge vom 7. Oktober 2023 haben eine Kette von antisemitischen Ereignissen ausgelöst. Es ist bedrückend und empörend, dass sich Jüdinnen und Juden in Deutschland im Jahr 2023 nicht sicher fühlen können und weltweit eine Zunahme von antisemitischen Vorfällen und Straftaten zu verzeichnen ist. Der AdB steht an der Seite der jüdischen Gemeinschaft. Antisemitismus, Hass und Terror dürfen nirgendwo auf der Welt akzeptiert werden.“ mehr

„Räume der Begegnung zu ermöglichen, ist heute wichtiger denn je“ - Oberbürgermeister Würzner spendete 1.000 Euro an die Jüdisch-Muslimischen Kulturtage

Oberbürgermeister Eckart Würzner hat den Jüdisch-Muslimischen Kulturtagen (JMKT) 1.000 Euro aus seinen persönlichen Verfügungsmitteln gespendet. Würzner überreichte den Scheck seiner diesjährigen Weihnachtsspende am Donnerstag, 7. Dezember 2023, bei einem Besuch der Muslimischen Akademie Heidelberg in der Rohrbacher Straße. Die Muslimische Akademie Heidelberg koordiniert das Dialogformat in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Karlstorbahnhof und vielen jüdischen und muslimischen Initiativen in Heidelberg und der Region. mehr

„Antisemitismus geht uns alle an“ Neue Bildungsformate zur Antisemistismusprävention der Muslimischen Akademie Heidelberg können ab sofort gebucht werden

Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Er gefährdet das demokratische Miteinander und stellt auch pädagogisches Fachpersonal in Schulen und Jugendeinrichtungen vor Herausforderungen. Daher hat die Muslimische Akademie Heidelberg Bildungsformate zur Antisemitismusprävention für Lehrerkräfte und Jugendliche in ganz Baden-Württemberg entwickelt, die nun kostenfrei gebucht werden können. mehr

„Wir bleiben verbunden!“ – Neues Ferienangebot für Grundschulkinder der Muslimischen Akademie Heidelberg i. G.

„Wir bleiben verbunden!“ lautet das Motto des diesjährige Ferienprogramms der Muslimischen Akademie i. G. Das viertägige Angebot für Grundschulkinder der 1. bis 4. Klasse findet in den kommenden Osterferien von Dienstag, 11. April bis Freitag, 14. April 2023 jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr in den Räumen der Christus-Luther-Markus-Gemeinde, Zähringerstraße 26 in Heidelberg statt. Das Programm richtet sich an Kinder unterschiedlichen Glaubens sowie an Konfessionslose. Die Teilnahme ist kostenlos. mehr
Test

Architekturwettbewerb der Muslimischen Akademie Heidelberg i. G. gestartet

Schon heute bringt die Muslimische Akademie Heidelberg i. G. mit ihren über 150 Veranstaltungen jährlich ganz unterschiedliche Menschen miteinander ins Gespräch. Um der wachsenden Bildungsarbeit der Akademie konkret Raum zu geben, wurde im Dezember 2022 gemeinsam mit der Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg und der Stadt Heidelberg ein europaweiter Architekturwettbewerb ausgelobt. mehr

Fachtag widmete sich Antirassismus und Vielfaltsdiskursen in muslimischen Communities

Welche Vorurteile und Ausgrenzungsmechanismen gibt es innerhalb von muslimischen Communities? Inwiefern werden diskriminierende Denk- und Verhaltens-muster innermuslimisch reproduziert? Und wie kann Sensibilisierung für die eigenen Haltungen zum Empowerment von Musliminnen und Muslimen und damit zur Überwindung von Rassismus im Allgemeinen beitragen? Diesen und weiteren Fragen ging der Fachtag „Antirassismus und Vielfaltsdiskurse im muslimischen Kontext“ am Samstag, dem 10. Dezember 2022, mit 60 Teilnehmenden in Dortmund nach. mehr

Fachtagung beleuchtete antisemitismuskritische Bildungsarbeit in der postmigrantischen Gesellschaft

Was verstehen wir unter antisemitismuskritischer Bildungsarbeit? Wie kann diese in unserer postmigrantischen Gesellschaft gelingen? Und welche Ansätze gibt es bereits in der Antisemitismusprävention? Diesen und weiteren Fragen war der Fachtag „Antisemitismuskritische Bildungsarbeit in der (Post)Migrationsgesellschaft“ am 7. November 2022 mit mehr als 100 Teilnehmenden im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof in Stuttgart gewidmet. mehr