Zum Seiteninhalt

Aktuelles

Fortbildung zur Antirassismus-Trainer*in: Jetzt bewerben

Willst Du Dich in Heidelberg gegen Rassismus in unserer Gesellschaft einsetzen? Bist Du selbst BIPoC (von Rassismus betroffen) und machst unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen? Dann bewirb Dich jetzt! Wir suchen Teamende, die sich zu Antirassismus-Trainer*innen ausbilden lassen möchten. Dafür bieten wir im September und Oktober 2024 eine Fortbildung über insgesamt drei Tage an.

mehr

Jüdisch-Muslimische Kulturtage werden zu „AufBruch“

Der Terrorangriff auf Israel durch die Hamas am 7. Oktober 2023 und die anhaltende kriegerische Gewalt in Gaza stellen auch die jüdisch-muslimischen Beziehungen in Deutschland auf die Probe. Angesichts dieser Herausforderungen wollen die Jüdisch-Muslimischen Kulturtage (JMKT) in Heidelberg mit dem neuen Begegnungsformat „AufBruch“ gerade jetzt jüdische und muslimische Menschen sowie weitere Partner*innen miteinander ins Gespräch bringen und nach neuen Lösungen suchen.

mehr

Multiplikator*innen-Fortbildung zu Umweltethik im Islam

Nachhaltigkeit und der Schutz unserer Umwelt liegen Dir am Herzen und Du möchtest erfahren, wie Dir Weisheiten des Islams helfen können, den Planeten zu schützen? Dann melde Dich jetzt an und lasse dich zur Multiplikator*in ausbilden in unserer Fortbildungsreihe Umweltethik im Islam.

mehr

Tagung – Antimuslimischer Rassismus und politische Bildung

Am Dienstag, 2. Juli 2024 von 10.00–20.00 Uhr findet im Pop-Up der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 in Berlin die Fachtagung Antimuslimischer Rassismus und politische Bildung statt. Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Frage, welche Aufgaben sich der politischen Bildung – im breiten Verständnis der Stärkung gesellschaftlicher und politischer Teilhabe – angesichts der Virulenz des antimuslimischen Rassismus stellen.

mehr

Politische Jugendbildung mit muslimischem Selbstverständnis: „Neue Bündnisse, neue Wege“

„Neue Bündnisse, neue Wege“ – unter diesem Titel ist in den letzten Monaten ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördertes Modellprojekt gestartet, das Träger politischer Jugendbildung mit muslimischem Selbstverständnis beim Aufbau hauptamtlicher Strukturen und bei der Entwicklung eines zeitgemäßen Angebots außerschulischer politischer Jugendbildung unterstützt. Am Freitag, 22. März 2024 fiel mit der konstituierenden Sitzung des interdisziplinär besetzten Beirates nun der öffentliche Startschuss für das Projekt.

mehr

„Du bist, was du isst!“ Interreligiöses Osterferienangebot für Grundschulkinder

„Du bist, was du isst!“ lautet das Motto des diesjährigen Osterferienprogramms der Muslimischen Akademie Heidelberg in Kooperation mit der Jüdischen Kultusgemeinde, der Evangelischen Kirche und der Katholischen Stadtkirche in Heidelberg. Das viertägige Angebot für Grundschulkinder der 1. bis 4. Klasse findet in den kommenden Osterferien vom 2. bis zum 5. April 2024 jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr im Haus der Christuskirche in der Weststadt, Zähringerstr. 26 in Heidelberg statt.

mehr

Wanderausstellung: Wir sind Hanau

Ab Montag, 26. Februar 2024, wird die Wanderausstellung „Wir sind Hanau“ an den Öffnungstagen des Interkulturellen Zentrum der Stadt Heidelberg, Bergheimer Straße 147, montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr gezeigt. Ursprünglich im Württembergischen Kunstverein Stuttgart zu sehen, wurde die Ausstellung von Migrantifa Stuttgart in Zusammenarbeit mit Migration Hub Heidelberg und der zivilgesellschaftlichen Initiative „erinnern.verändern“ speziell für Heidelberg weiterentwickelt.

mehr

"Strahlen für Sichtbarkeit – Ein Pionierprojekt von großer Dringlichkeit"

Am 13. Februar 2024 titelte die Architektur-Zeitschrift BAUWELT "Strahlen für Sichtbarkeit" – in dem Artikel besprach sie den Architektuwettbewerb der Muslimischen Akademie Heidelberg: "Der Wunsch eigener Räume für die Muslimische Aka­demie Heidelberg konkretisierte sich auf der IBA. Das Zentrum für Begegnung, Diskurs und Bildung ist ein Pionierprojekt von großer Dringlichkeit."

mehr

Fachtagung und Ringvorlesung „Jüdisch-Muslimische Beziehungen in Deutschland in Krisenzeiten“

Die aktuellen Herausforderungen aufgreifend laden das Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik (Hei-MaT) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die Muslimische Akademie Heidelberg und das Amt für Chancengleichheit Heidelberg zu einer Fachtagung und Ringvorlesung ein. Ziel ist es, eine historisch-wissenschaftliche Basis mit Praxisbezug zu Jüdisch-Muslimischen Beziehungen in Deutschland zu schaffen.

mehr

Geschichten des Widerstandes und der Solidarität

Auf der Bühne kommen jeweils zwei Personen aus verschiedenen Generationen miteinander ins Gespräch und lassen das Publikum an ihren Erfahrungen und Lebensrealitäten teilhaben. Zudem gibt es an dem Abend eine erste Vorschau auf die Wanderausstellung „Wir sind Hanau“ im Foyer des Karlstorbahnhofes sowie Beiträge von BIPoC-Kunstschaffenden.

mehr

Architekturwettbewerb der Muslimischen Akademie Heidelberg: Jury legt Rangfolge der Entwürfe fest

In Heidelberg entsteht ein Haus der politischen Bildung in muslimischer Trägerschaft – ein deutschlandweit sowie international einzigartiges Vorhaben, für das nun die finale Phase des Architekturwettbewerbs der Muslimischen Akademie Heidelberg eingeläutet wurde. Am Donnerstag, 30. November 2023 legte eine interdisziplinär besetzte Jury eine Rangfolge der Entwürfe des zweiten Wettbewerbsphase fest.

mehr

Oberbürgermeister Würzner spendete 1.000 Euro an die Jüdisch-Muslimischen Kulturtage

Oberbürgermeister Eckart Würzner hat den Jüdisch-Muslimischen Kulturtagen (JMKT) 1.000 Euro aus seinen persönlichen Verfügungsmitteln gespendet. Würzner überreichte den Scheck seiner diesjährigen Weihnachtsspende am Donnerstag, 7. Dezember 2023, bei einem Besuch der Muslimischen Akademie Heidelberg in der Rohrbacher Straße. Die Muslimische Akademie Heidelberg koordiniert das Dialogformat in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Karlstorbahnhof und vielen jüdischen und muslimischen Initiativen in Heidelberg und der Region.

mehr

„Wir schützen Jüdisches Leben“

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) und seine Mitgliedseinrichtungen unterstützen den Solidaritätsaufruf »WIR SCHÜTZEN JÜDISCHES LEBEN« der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Die Muslimische Akademie Heidelberg begrüßt als Mitgliedseinrichtung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB) ausdrücklich den Beschluss des Verbandes vom 4. Dezember 2023, den Solidaritätsaufruf „WIR SCHÜTZEN JÜDISCHES LEBEN“ der Jüdischen Gemeinde zu Berlin zu unterstützen und schließt sich diesem Solidaritätsaufruf an.

mehr

Interreligiöser Dialog – „Wir stehen zusammen für den Frieden“

Angesichts der aktuellen Lage stehen wir als Religionsgemeinschaften in Heidelberg zusammen für den Frieden. Der interreligiöse Dialog der Stadt Heidelberg lebt von der Hoffnung, dass der Glaube eine Kraft für den Frieden ist. Wir verurteilen jeden Missbrauch von Religion zur Anstiftung oder Legitimierung von Terror und Gewalt.

mehr

Broschüre "Muslimisch-Zivilgesellschaftliche Bildungsträger in Deutschland"

Die muslimische Zivilgesellschaft in Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren eine bemerkenswerte Zunahme und Ausdifferenzierung ihrer Vereinslandschaft erfahren. Die vorliegende Broschüre unternimmt den Versuch, diese vielfältige Einrichtungslandschaft anhand exemplarischer Träger darzustellen und damit aufzuzeigen, dass zivilgesellschaftliches Engagement von Muslim*innen längst Realität ist.

mehr

Argumentationstraining gegen Hass und Hetze

Was tun gegen abwertende Äußerungen im Alltag? Wie gehe ich damit um, wenn mir oder Betroffenen gegenüber hasserfüllte Aussagen getätigt werden oder ich Zeuge von Hass und Hetze in meinem Umfeld werde? Gemeinsam mit dem WEISSEN RING bieten die Muslimische Akademie Heidelberg und Mosaik Deutschland e.V. ein Argumentationstraining gegen Hass und Hetze an.

mehr